Story & Geschichte

Hannibals Coup

Hannibal Geschichte

218 v. Chr. überquerte Hannibal, begleitet von einem Heer aus 60.000 Afrikanern, Kelten, Spaniern, tausenden Pferden und 37 Elefanten, in nur zehn Tagen den Alpenhauptkamm und besiegte Italien. Trotz militärischer Überlegenheit verzichtete Hannibal auf die Eroberung Roms.

Ein Verzicht mit historischen Konsequenzen: Dem Zögern folgte die Niederlage gegen die Römer auf dem eigenen Boden. Der Begriff von der westlichen Welt wurde damals folgenschwer entschieden: Rom, und nicht das afrikanische Karthago, stieg zur beherrschenden Weltmacht auf.

 

Story & Fakten zum Gletscherschauspiel

Menschen, Maschinen und das ewige Eis
Als Bühne für HANNIBAL dient die fantastische Bergwelt des Ötztaler Rettenbachferners. Doch wie kann man in einem so großen Raum Theater spielen?

lawine torrèn arbeitet seit 1992 als offenes Netzwerk von Tänzern, Schauspielern, Multimedia-artists und Technikern an Inszenierungen in teils sehr großen, realen Räumen. So auch in alpinen Berglandschaften.

Während der Dämmerung bis zur Finsternis erleben die Besucher von HANNIBAL eine ausgefeilte Lichttechnik und Special Effects. Der TV-Sender KarthagoTV berichten über eine Großbildleinwand direkt aus dem Studio neben der Schneepyramide und kann dem Zuseher auch Nahaufnahmen bieten. Der Sprecher Harald Krassnitzer erzählt die Geschichte, während sich vor den Augen der Zuseher - einmal still, einmal donnernd - eine präzise Choreographie von Tänzern und Lawinen, Pistenbullys, Flugzeugen, Helikoptern und Skidoos, Fallschirmspringern und Skifahrern über den Gletscher ausbreitet.

Die Darsteller:

  • Pistenbullys als Elefanten
  • Nachtschiläufer, Motocross-Fahrer, Skidoos und Paraglieder als Truppen Karthagos
  • Tänzer und Schauspieler als Hannibal, Vater Hamilkar, Dido, Aeneas und die Senatoren
  • Kletterer als Bergarbeiter
  • Ein Agusta Bell 212 Helikopter des Österreichischen Bundesheeres
  • Alpha Jet, B25 und Corsair der Flying Bulls als Götter und Kämpfer vor Troja
  • Fallschirmspringer und Paraglider als mythologische Bullen des Herkules
  • Segelschiffe auf ewigem Eis
  • Der Fernsehsender KarthagoTV, der via Großbildschirm den Zuschauer auch Distanzen überwinden lässt
  • Feuerwerke in Schlachten
  • Xenonlicht, das Berge und Lawinenabgänge hell erleuchtet
  • Mitreißender Soundtrack
  • Erzähler Harald Krassnitzer